fokussiert arbeiten – warum Dir Techniken alleine nicht weiterhelfen

fokussiert arbeiten – warum Dir Techniken alleine nicht weiterhelfenKannst Du etwas Großes schaffen, ohne fokussiert daran zu arbeiten?!

Vielleicht denkst Du jetzt: Ich will doch gar nichts Großes schaffen, ich will doch nur ein gut gehendes Business…. Dann sage ich: Und genau dafür brauchst Du Deinen Fokus!

Damit meine ich die gezielte Ausrichtung und die Konzentration auf die wichtigen Dinge in Deinem Business und vor allem die Aktionen, die Dir Geld einbringen. Denn zu tun hast Du eh mehr als genug, die Ablenkungen und „Versuchungen“ immer wieder mal was anderes auszuprobieren, sind enorm.

Wenn Du Dein Business wirklich so auf- und ausbauen willst, dass Du richtig gut und angenehm davon leben kannst, dann geht das nicht von heute auf morgen. Dieses Ziel zu erreichen braucht mehrere Monate, unter Umständen mehrere Jahre, je nachdem von wo Du kommst und wo Du hin willst.

Je weiter entfernt das Ziel, desto schwieriger ist es, die Motivation zu halten und dran zu bleiben

Hier liegt die erste Schwierigkeit: Je länger eine – vor allem emotionale – Belohnung für das Erreichen eines Ziels auf sich warten lässt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du Deine Motivation und damit auch Dein Ziel aus den Augen verlierst, gegebenenfalls vielleicht sogar aufgibst.

Hier kommt der Fokus ins Spiel!

Deine Fähigkeit, über einen längeren Zeitraum den Fokus halten zu können, macht den alles entscheidenden Unterschied, ob Du Dein Ziel erfolgreich verwirklichst oder nicht. Sprich, Deine Business-Vorhaben gelingen.

Alle großen (und kleinen) Errungenschaften brauchen Fokus

Das war bei allen großen und kleinen Unternehmern der Geschichte der Fall und ist heute in der Gegenwart auch nicht anders. Erfolge stellen sich nicht eben über Nacht ein. Sie kommen erst dann, wenn Du den Fokus hältst und diesen auch trotz Widerständen weiterverfolgst. Das ist bei Dir nicht anders als es bei Thomas Edison, dem Erfinder der Glühbirne, bei Henry Ford mit seinen Autos, Steve Jobs mit Apple, oder Richard Branson mit seinen unglaublich vielfältigen Virgin-Businesses.

Fokus-Techniken sind wichtig, helfen Dir allein aber nicht weiter

Es gib unzählige Tipps und Tricks und Kniffe, wie Du erlernen kannst, fokussiert zu arbeiten. Dich nur in diesen Selbstmanagement-Techniken zu üben, hilft Dir aber allein nicht. Das wäre genauso, wie wenn Du eigentlich Auto-fahren lernen willst, aber fleißig trainierst, damit Deine Fahrrad-fahr-Technik besser wird.

Auch den Fokus auf etwas Naheliegendes zu halten, ist meist nicht so schwer. Die Belohnung liegt in greifbarer Nähe, der aktuelle Verzicht auf anderes ist genauso wie die vielfältigen Ablenkungen und Verlockungen nicht allzu groß.

Schwierig wird es dann, wenn es darum geht, den Fokus auf etwas zu halten, dessen Ziel weit in der Zukunft liegt. Und vor allem dann, wenn die Durchführung der nötigen Aufgaben schwierig wird und erst recht dann, wenn Du gar nicht so genau weißt, was Du denn überhaupt tun sollst…. Letzteres ist vor allem dann der Fall, wenn Du mit Deinem Business noch nicht so richtig in Schwung gekommen bist oder Du noch auf die ersten wirklich wertvollen Erfolgserlebnisse wartest.

Es geht darum, fokussiert im Gesamtzusammenhang zu arbeiten

Denn Deine Fähigkeit im Business den Fokus zu halten und Dich auf Deine Ziele und gewinnbringenden Aktivitäten zu konzentrieren, steht in direktem Zusammenhang mit Deiner Produktivität und Deinen Ergebnissen. Wenn Du ganz fokussierst arbeitest, erreichst Du die besten Ergebnisse.

Warum? Weil Du Deine Kraft dann ganz zielgerichtet einsetzt.

fokussiert arbeiten bringt ganze Kraft zum EinsatzDu kannst Dir das gut mit dem Bild eines Schlittschuhs verdeutlichen. Mit normalen Schuhen kannst Du noch recht sicher übers Eis gehen. Es ist zwar etwas rutschiger als auf normalem Boden, geht aber.

Mit einem Schlittschuh unter den Füßen kannst Du dagegen leichtfüßig und ruckelfrei dahingleiten. Das liegt daran, dass sich Dein gesamtes Gewicht auf wenige Millimeter Kufe drückt und damit eine so hohe Kraft ausübt, dass das Eis darunter kurzzeitig schmilzt und der sich bildende Wasserfilm das Gleiten ermöglicht.

Diese doch recht physikalische Erklärung ist m.E. gut als Bild auf Deinen Business-Alltag übertragbar. Dort, worauf Du Deinen Fokus, also Deine Kraft richtest, kommst Du mit weniger Kraftaufwand und schneller voran.

Erst das Ziel kennen, dann an der Technik arbeiten

Genau wie beim Schlittschuhlaufen solltest Du schon vorher gut wissen wohin Du denn überhaupt willst. Damit Du im übertragenen Sinne nicht hart an der Bande landest.

Zuerst brauchst Du also ein klares Ziel.

Das schaffst Du Dir in Deinem Business indem Du Dir eine wirklich kräftige Vision entwickelst, die Du mit ganz vielen Emotionen unterfütterst.

Und indem Du diese Vision dann in einzelne kurz-, mittel- und langfristige Ziele unterteilst.

Und auf diese Ziele richtest Du Deine Aufmerksamkeit, wie durch die Linse einer Kamera, die Du immer wieder nachjustieren kannst und mit der Du Dein Ziel oder auch Deine Vision heranzoomen kannst.

Diese Art, immer wieder die Aufmerksamkeit auf das für Dich Wesentliche zur richten, ist eine Technik, die Du einüben kannst. Achtsamkeitstrainings oder Meditationen helfen dabei.

Vor allem aber immer wieder den Blick auf Deine Vision und Deine Ziele zu richten. Je größer die Gefahr, Dich ablenken zu lassen, desto häufiger solltest Du Dir Zeit nehmen, Deine Ziele zu visualisieren und Deine aktuelle Arbeit zu reflektieren und zu analysieren. Das kommt dem Scharfstellen des Kamera-Objektivs gleich. Dann kannst Du wieder genau sehen, was für Dich wichtig (und nicht dringend ) ist.

Mach Dir immer wieder klar: „Weniger ist mehr!“

In unserer Leistungsgesellschaft gehört es heute „zum guten Ton“ always busy zu sein…. Manche Leute sind so busy, dass sie selbst gar nicht mehr wissen, was sie eigentlich tun, Hauptsache sie tun…

Für Selbstständige ist das nicht nur unsinnig, sondern kann auch fatal sein. Denn nur weil Du ständig am Machen bist, heißt das noch lange nicht, dass Du auch was schaffst, sprich die Dinge tust, die Dich wirklich voran bringen.

Das überhaupt erst mal herauszufinden ist gar nicht so einfach. Denn gerade als Einzelselbstständige oder als kleines Unternehmen mit wenigen Mitarbeiten ist einfach unheimlich viel zu tun… Im zweiten Schritt auch noch den „wohltrainierten“ Kopf zu besänftigen, der ständig was von „Du musst viel arbeiten“ erzählt, ist die nächste Herausforderung. Hier gilt es dann, sich einen gesunden Arbeitsrhythmus anzutrainieren, in dem Du fokussiert und ohne Ablenkungen an den wirklich wichtigen Dingen arbeitest. Erst jetzt kommen also die Techniken wirklich ins Spiel. Und erst jetzt kannst Du Dich darin üben und herausfinden, welche täglichen Arbeitstechniken für Dich passend sind und Dich weiter bringen.

Dann kannst Du auch im Kleinen den Fokus halten und gut vorankommen.

Auf der Seite „less work – more zen“ von Sabine Wagner habe ich in ihrem Artikel „Leben darf leicht sein“ ein tolles und genau passendes Zitat dazu gelesen.

„Ich arbeite zwischen 2 und 8 Stunden am Tag, je nachdem, was ansteht und in welcher Stimmung ich bin. In dieser Zeit bewältige ich oft mehr als ich es früher in 6–8 Stunden erledigen konnte. Das liegt vor allem an meinem klareren Fokus: ich habe die Zeiten, in denen ich telefonisch erreichbar bin, stark eingeschränkt und rufe meine Mail nur noch 3 Mal am Tag ab. Außerdem unterscheide ich zwischen wichtigen und dringenden Aufgaben und bearbeite diese ganz unterschiedlich.“

Klingt das nicht nach einem guten und erfüllten Arbeitsleben? Und vor allem, nach klaren Vorstellungen, wo es hingehen soll?

Falls Du Fragen oder Anregungen hast, schreib mir diese gerne in einem Kommentar. Oder berichte mir / uns von Deinen Erfahrungen, die Du bisher mit dem Thema Fokus bzw. fokussiert arbeiten gemacht hast.
Ich würde mich freuen, von Dir zu lesen und das mit Dir zu diskutieren.

Mit ideenreichen Grüßen,
Deine Dagmar

Gruppenprogramm Business-FokusMöchtest Du gezielt an Deinem Fokus arbeiten?

Den roten Faden in Deinem Business finden, Dich auf die wichtigen Dinge fokussieren, Deine Aufgaben strukturieren und effektiver in Deiner Arbeit werden?

Dann trag Dich unverbindlich auf der Infoseite für mein online Gruppenprogramm Business-Fokus ein und lass Dich automatisch über alle Updates informieren.

P.S.: Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich sehr über eine Weiterempfehlung!

Herzlichen Dank für´s teilen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.