Warum ich mich dem Thema Lebe DEIN Leben widme - Dagmar Ruth Vogel

Ich finde dieses Thema ausgesprochen wichtig! Warum? Weil ich fest daran glaube, dass wir alle nur dann etwas zu dieser Welt beitragen können, wenn es uns selber gut geht. Nicht zuletzt aufgrund meiner eigenen Erfahrung weiß ich:

fühlen - handeln - denken mit Bauch, Herz und Kopf

Wenn Du Dich in Deinem Denken, Fühlen und Handeln wohlfühlst, verschmelzen Deine persönlichen Wünsche und Ziele mit dem Anliegen, etwas Gutes und Sinnvolles zu bewirken.

Worauf es dabei ankommst ist die Reihenfolge: Erst sorgst Du für Dich, dann kannst Du für andere etwas beitragen. Was nicht ausschließt, dass beides Hand in Hand gehen kann.

Es ist genau so, wie es die Flugbegleiter im Flugzeug immer wieder erläutern: Erst die eigene Sauerstoffmaske aufsetzen, um dann anderen dabei behilflich zu sein (Wenn Du erst versuchst Dich um andere zu kümmern und dann erst an Dich denkst, geht Dir recht schnell die Lust aus…)

Diese Art von Selbstfürsorge, die häufig mit Egoismus verwechselt wird, aber nicht das geringste damit zu tun hat, halte ich für entscheident. Nur dann können wir nach dem Prinzip handeln, das der Dalai Lama als den “weisen Egoismus” bezeichnet: “Wenn ich anderen helfe, tue ich auch mir etwas Gutes.” (Ich ergänze das mal mit: Vorausgesetzt ich habe meine Sauerstoffmaske auf…)

Wenn ich mitbekomme, dass Menschen ein Leben auf Sparflamme leben, bewegt mich das sehr.

Es macht mich unglaublich traurig, wenn ich sehe, wie ihre Potenziale verkümmern oder gar nicht erst gelebt werden und ihre wertvolle Lebenszeit unwiederbringlich verstreicht.

  • Weil sie etwas tun, was andere von ihnen erwarten und dabei sich selbst und ihre Bedürfnisse außer Acht lassen.
  • Weil sie Dinge tun, die ihnen komplett gegen den Strich gehen, nur weil sie denken das müsste so sein.
  • Weil sie sich nicht trauen, dem zu folgen, was in ihnen schlummert, da Ängste, Glaubenssätze oder übernommene Überzeugungen sie daran hindern.
  • Weil sie aufgrund des ganzen ”man müsste und sollte”, mit dem sie von außen zugetextet werden gar nicht mehr wissen, wer sie eigentlich selbst sind und was sie wirklich wollen (oder es noch nie wussten).

Die Folge ist ein fremdbestimmtes Leben mit wenig Lebensfreude. Und das ist unglaublich schade, denn schließlich haben wir nur dieses eine überaus wertvolle und wunderbare Leben.

Irgend etwas oder irgendwer bestimmt immer über Dein Leben, so ist das nun mal. Warum also nicht Du selbst? So wie es für Dich richtig und gut ist!

Mein Ansatz ist: Beginne bei Dir selbst! Sei liebevoll und freundlich zu Dir. Verbinde Dich mit Dir selbst. Sei neugierig und lass Dich inspirieren. Finde heraus, was für Dich stimmig ist und gestalte Dein Leben mit Freude.

Auf diese Weise wirst Du unweigerlich geben, schenken und beitragen können, wie auch immer Du Dir das wünschst und vorstellst.

Noch mal zur Verdeutlichung: Erst dafür zu Sorgen, dass es Dir gut geht und Dich darum zu kümmern, dass Du das tust, was für Dich sinnvoll und sinn-erfüllend ist, ist weder Egoismus noch Luxus. Es ist Deine Aufgabe in Deinem Leben.

Man könnte auch sagen, es ist die Aufgabe, die Dir das Leben heutzutage stellt und auf die Du reagieren musst (ich bin geneigt zu ergänzen: Ob Du willst oder nicht.)

In der Zeit in der wir aktuell leben ist dies wichtiger denn je, denn einerseits sind die Möglichkeiten so unendlich und überschaubar geworden, dass es um so vieles schwieriger ist herauszufinden, was Du wirklich willst, als bspw. noch vor 20, 30 und erst recht vor 50 Jahren.

Zum anderen sind fast alle Konventionen, Gemeinschaften oder äußeren Regelungen weggefallen, die in früheren Zeiten dem Leben eine Orientierung, Richtung und einen Rahmen gegeben haben. Ob das immer gut war, sei mal dahin gestellt bzw. spielt in der Rückschau eigentlich keine Rolle. Es gab sie, diese Einschränkungen und Richtungsgeber. Damit waren die Entscheidungen des alltäglichen Lebens in einer gewissen Weise auch einfacher zu treffen.

Lebenskunst mit Bauch, Herz, Kopf und Persönlichkeit

Heutzutage musst Du Dich in der Regel um all dies selbst kümmern. Das ist anstrengend und herausfordern, erst recht wenn sich alles so rasend schnell zu verändern scheint, wie das aktuell der Fall ist.

Die größte Sicherheit liegt daher in Dir selbst!

Finde heraus, was Du willst, wie Du Dein Leben leben willst und Du kannst es gestalten. Das sind auf der anderen Seiten sie Potentiale und Möglichkeiten unserer aktuellen Zeit. Nutze sie!

Deine – ich lebe MEIN Leben – Dagmar Ruth


Lust auf mehr?

Als Frau Börd  bin ich auch im Internet unterwegs!

Gut Ding braucht Weile. Meine podcast- & Pinterest-Nester (-Kanäle) baue ich gerade erst... :-)

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann könnten Dich auch diese interessieren!

{"email":"Deine eMail-Adresse ist nicht korrekt","url":"Das scheint keine Webseiten-Adresse zu sein","required":"notwenige Felder bitte ausfüllen"}

Lebe DEIN Leben - nicht irgendeins!

Abonnier‘ meinen Useletter und ich schicke Dir Inspiration, Motivation und kleine Kunst-Kniffe, wie Du Dein Leben nach Deinen Vorstellungen gestaltest.

Als Willkommensgruß sende ich Dir eine 3-teilige eMail-Serie. Hin und wieder informiere ich Dich auch über meine Coaching-Programme.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden:
per Link, per E‑Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten.