Unternehmergeist Business-Entwicklung – Fragen & Antworten

Gibt es Voraussetzungen für eine (sinnvolle) Zusammenarbeit?

Es gibt von meiner Seite aus drei grundlegende Voraussetzungen, damit wir gewinnbringend zusammenarbeiten:

  • Du bist schon eine Weile selbstständig (ca. 5 Jahre) und Dein Geschäftskonzept steht grundlegend. Meine Beratung eignet sich nicht für Gründer oder frischgebackene Selbstständige.
  • Du hast Dich bereits mit Deiner Positionierung beschäftigt und weißt, was zum Thema Positionierung gehört. Die Beratung ist kein Positionierungs-Kurs, auch wenn es in Teilaspekten um die Konkretisierung Deiner bestehenden Positionierung gehen kann.
  • Du bist bereit, Zeit und Energie in Dein Vorhaben zu investieren und Dich auch zwischen unseren Besprechungen aktiv damit zu beschäftigen. Nur so ist gewährleistet, dass Du wirklich voran kommst und Du konkrete Erfolge erlebst.

Wie vereinbaren wir eine Zusammenarbeit?

Wir vereinbaren ein kostenfreies und unverbindliches Kennenlern-Gespräch per Telefon, in dem wir Dein Anliegen klären und besprechen, ob und wie wir zusammenarbeiten.

Wenn Du mich beauftragst, schicke ich Dir eine Rechnung (Einmalzahlung oder Ratenzahlung, je nachdem was Du gewählt hast), die vorab fällig ist. Nach Eingang meines Honorars bzw. der ersten Rate legen wir den ersten Besprechungstermin fest.

In der ersten Besprechung klären wir Dein Anliegen und welches Ziel Du erreichen willst. Auf dieser Basis planen und organisieren wir alle weiteren Termine.

Wann können wir die Beratung beginnen? Wie wird die Laufzeit berechnet?

Du kannst jederzeit beginnen, außer im Dezember. Zum einen ist dieser Monat mit seinen vielen Terminen und dem ganzen Stress 😉 denkbar schlecht geeignet, um ein größeres Vorhaben in Ruhe und fokussiert zu beginnen. Zum anderen, weil ich in diesem Monat Pause mache und keine Beratungen durchführe. 🙂 (Mitte Juli ist auch nicht unbedingt der beste Startzeitpunkt, lässt sich aber einrichten.)

Die 6- bzw. 12-wöchige Laufzeit startet mit der Woche in der die Auftakt-Besprechung stattfindet. Sollte ich während der Laufzeit in Urlaub sein, teile ich Dir das zum einen frühzeitig mit, zum anderen hängen wir einfach die Anzahl Wochen, die ich nicht da bin, an Deine Paket-Laufzeit hinten an.

Wie wir mit längeren Urlaubszeiten deinerseits verfahren, ist jeweils im Einzelfall zu klären und bedarf der Absprache und Vereinbarung im Vorfeld.

Wie laufen die Beratungen per Video-Konferenz ab?

In der Regel treffen wir uns einmal wöchentlich für eine Video-Beratung. Alle Termine dafür vereinbaren wir zu Beginn unserer Zusammenarbeit. Das erhöht Dein Commitment. Du kommst nur dann wirklich voran, wenn Du kontinuierlich dranbleibst.

Wir gehen in Deinem Tempo voran, Du brauchst also keine Bedenken zu haben, dass es zu schnell geht oder zuviel wird. Die Zeitabstände willkürlich zu wählen oder hinauszuzögern, führt nur dazu, dass Du Dich alle paar Wochen wieder in Dein Vorhaben hineindenken musst. Das ist völlig uneffektiv.

An welchen Wochentagen (Montag bis Freitag) und zu welcher Uhrzeit (zwischen 9 Uhr und 17 Uhr) unsere Treffen stattfinden, ist frei wählbar und muss nur in Deinen und meinen Terminkalender passen.

Für die Besprechungen bekommst Du von mir einen Link zum Video-Raum zugeschickt. Über diesen Link wählst Du Dich in das entsprechende Programm (zoom) ein. Damit wir miteinander reden und uns sehen können, sollte Dein PC / Mac / Laptop etc. mit einer Videokamera, Mikrofon und Lautsprechern ausgestattet sein.

Weshalb legen wir die Beratungstermine gleich zu Beginn der Zusammenarbeit fest?

Ich gebe Dir die passende Unterstützung, damit sich für Dich wirklich etwas ändert. Unsere Termine sind der Anhaltspunkt, Dich immer wieder an Dein Ziel zu erinnern und weiterzumachen. So stellen wir sicher, dass Du wirklich vorankommst.

Wenn Du die Möglichkeit hättest, die Dinge immer wieder vor Dir herzuschieben, wirst Du es vermutlich auch tun. 😉 Dem setzen wir von Anfang an etwas entgegen.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie?

Nein. Dafür aber meine Geling-Garantie. 😉

Ich biete Dir an, in Raten zu zahlen. Sollten wir nach einer gewissen Zeit feststellen, dass unsere Zusammenarbeit nicht funktioniert, können wir darüber reden, ob es Sinn macht, die Beratung fortzusetzen.

Bereits gezahlte Raten für bereits getätigte Leistung werden nicht zurückerstattet. Bei Einmalzahlung erstatte ich Dir noch nicht geleistete Beratung anteilig der noch ausstehenden Wochen.

Wie lange dauert es, bis ich Ergebnisse sehe?

Das hängt davon ab, wie schnell und kontinuierlich Du Deine Aufgaben umsetzt, also davon, wie konsequent Du ins Tun kommst. Je intensiver Du arbeitest, desto schneller kommst Du voran.

Den nächsten konkreten Schritt zu gehen, ist oft schwierig und erfordert Mut und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Erst recht, wenn Du dafür Deine Komfortzone verlassen oder Neuland betreten musst.

Genau das werden wir daher üben. Für die eine oder andere Aktivität wirst Du Dich sicherlich überwinden müssen. Anderes dagegen wird Dir leicht fallen und schnell von der Hand gehen. Das ist Teil Deines Entwicklungs- und Erkenntniswegs 🙂

Welche Leistungen werden durch die Kosten für das Beratungspaket abgedeckt?

Die Kosten für die Pakete sind das Honorar für meine Beratungsleistung. Du bezahlst damit für meine Arbeitszeit und mein Wissen.

Du bekommst von mir die nötige Unterstützung, die Du brauchst, um Dein Projekt zu Ende zu bringen und Dein Ziel zu erreichen (mündliche Beratungen per Videokonferenz oder telefonisch, schriftliche Beratung per eMail oder auch das gemeinsame Erarbeiten von Dokumenten).

Zusätzliche tools oder Techniken, die Du ggfs. anschaffen musst um Dein Ziel zu erreichen, werden nicht gedeckt. Ebenso kein spezifisches Beratungs-Knowhow, das ggfs. zugekauft werden muss.

Beispiele zur Verdeutlichung:

  • Wenn sich herausstellt, dass Du eine neue Webseite erstellen willst, musst Du dafür zusätzliche Kosten für Technik, Hosting, etc. einrechnen. Ggf. auch für die Erstellung der Webseite, wenn Du das nicht selbst machen willst.
  • Wenn Du ein ebook bei Amazon veröffentlichen willst, musst Du ggfs. zusätzliche Kosten für das spezifische Knowhow einrechnen, um Dir diese Kenntnisse anzueignen (Beratung, Onlinekurse oder Fachbücher etc. zum Thema „Wie verkaufe ich ein eBook über Amazon?“).
  • Wenn Du Dein physisches Produkt herstellen möchtest, fallen zusätzliche Kosten für dessen Produktion und Verkauf an.

****

Falls Du weitere Fragen hast, noch etwas wissen willst, eine Beschreibung im Text für Dich keinen Sinn ergibt oder Du besprechen willst, ob mein Beratungs-Paket für Dich geeignet ist, vereinbare einfach ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Sei ganz Du selbst, ständig und tu was, dann tut sich was!
Deine Dagmar

Herzlichen Dank für´s teilen! 🙂